Schwerpunkt: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Was ist BNE?

„BNE Das ist die Abkürzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt. Sie ermöglicht jedem Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen. Ziel ist eine chancengerechte Entwicklung, die ein Leben in Frieden und ein dauerhaft tragfähiges Ökosystem ermöglicht.“ https://www.bne-portal.de/

Im Fachbereich SOZIALWESEN an Louise-Schroeder Schule setzten sich Studierende im Wahlpflichtfach Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit den vielfältigen Themen auseinander, die uns für eine zukunftsorientierte, bewusste und nachhaltige Lebensweise beschäftigen sollten.

Im Fokus stehen Fragen rund um die Lebensweise, die durch Konsum, Ressourcennutzung, Energieverbrauch, Verkehrsaufkommen und Abfallmengen geprägt ist. Was davon ist vermeidbar ohne die Entwicklung eines Landes zu stark einzuschränken? Was kann der Einzelne dafür tun? Wie können wir für die nächste Generation eine lebenswerte Zukunft sichern?

In den nächsten Wochen werden die Studierenden aus dem Fachbereich verschiedene Aktionen starten (Infoplakate hängen bereits aus) zum Thema

  • Verkehr: Vermeidung von CO2- Ausstoß: Fahrradkompass Wie komme ich sicher und schnell mit dem Fahrrad zur LSS?
  • Es wird ein Infotag zur Nutzung von Fahrrad-Apps, Fahrrad-Parcours und E-Bike-Test veranstaltet
  • Müll: Wie vermeide ich Plastikmüll?
  • Es werden vielfältige Alternativen zu Plastikverpackungen und plastikfreiem Einkaufen vorgestellt. Es können selbstproduzierte Bienenwachstücher bestellt und gekauft werden.
  • Wald: Wie kann das Klima durch  mehr Bäume verbessert werden?
  • Es wird ein Spendenaufruf gestartet, um einen Baum in Wiesbaden zu pflanzen.

Bei einem Besuch der Solidarischen Landwirtschaft Wiesbaden e.V. konnten die Studierenden die Prinzipien des nachhaltigen, biologischen und regionalen Gemüseanbaus kennenlernen, was die Mitglieder des Vereins in kompletter Eigenverantwortung umsetzen – vom Konsumenten zum Prosumenten (produzieren und konsumieren).

Besonders Spaß hat die Kürbisernte gemacht.

Im Durchschnitt produziert jeder von uns 39 Kilo Verpackungsabfall im Jahr! Daher haben wir uns entschieden als Aktion zum 6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit 2020 Bienenwachstücher selbst herzu-stellen, diese zu vertreiben und mit dem Erlös die Plastikmüll-trennung an der Louise-Schroeder-Schule zu initiieren. Was ist ein Bienenwachstuch? Bienenwachstücher sind eine nachhaltige, coole Alternative zu Frischhaltefolie oder Alufolie. Bienenwachstücher sind abwaschbar und wiederverwendbar. Sobald sie fertig produziert sind, bieten wir sie für euch an der LSS an! Mit einem reduzierten Beitrag von 3 € für Schüler*innen und Studierende sowie 5 € für Lehrer*innen erwerben Sie ein Bienenwachstuch und unterstützen dieses Projekt. Zur Bestellung wenden Sie sich bitte an diese E-Mail Adresse: bee-wax-lss@gmx.de