Online-Lerntipps und Lernresourcen

  1. Home
  2. /
  3. Online-Lerntipps und Lernresourcen

Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Informationen:

  • Für Lehrkräfte zur Information: Anregungen und Hilfestellungen, damit Sie Online-Materialien erstellen können
  • Für Schülerinnen, Schüler und Studierende: Online-Tutorials (z.B. über ausgewählte Moodle-Funktionen), Möglichkeiten der Online-Kooperation sowie Online-Materialpools.

DIE JEWEILS NEUESTEN HINWEISE BEFINDEN SICH IN DEN LISTEN GANZ OBEN!

Schüler*innen können bei Bedarf digitale Endgeräte in der LSS ausleihen. Die Klassenlehrer*innen organisieren den dafür nötigen Vertragsabschluss. Wir ermöglichen damit allen Schüler*innen am digitalen Distanzunterricht teilzunehmen.

Hier erhalten Sie regelmäßig wichtige Infos und Tipps rund ums Thema “Online-Lernen” . Schauen Sie regelmäßig vorbei, um sich auf den neuesten Stand zu bringen. Tipp: Nutzen Sie auch die Links, die für Lehrkräfte gepostet wurden – dort finden Sie auch eine Vielzahl hilfreicher Informationen für ihr Online-Lernen!

Sehr empfehlenswert ist das neue Bildungsangebot der ARD, das speziell für das Homeschooling aktuell eingerichtet wurde. Hier findenSie Lernvideos zu allen allgemeinbindenden Fächern:

https://www.ardmediathek.de/alpha/schule-daheim/

Zusätzlich empfiehlt es sich, die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer nach kostenlosen Zugangscodes für Edupool zu fragen: Dort können Sie zahlreiche sehr gute Online- Videos des Wiesbadener Medienzentrums online anschauen. Über die Suchmaske können Sie sich einen ersten Eindruck des Angebots machen:

https://hessen.edupool.de/home?pid=2e0d56c6690f72b69d8abe2bf1984e9b&standort=39

Vielfältige Möglichkeiten bietet auch das neue Angebot des ZDF- hier können sogar kleine Videos heruntergeladen und für eigene Präsentationen genutzt werden- in Top-Qualität und ganz legal. Wie das funktioniert, wird hier erklärt: https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/erklaervideo-terrax-plus-schule-100.html#xtor=CS5-95

 

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie in  ihrem Moodle-Kursraum ihre Lehrerin/ihren Lehrer benachrichtigen können:
Eine Anleitung dazu, wie Sie ihre Arbeitsergebnisse in Moodle unter „Meine Dateien“ sichern können, finden Sie in diesem Video:
In der beigefügten Datei ist die Anmeldung Schritt für Schritt mit Screenshots erklärt: Moodle Anmeldung für Schüler
  • Sammlung des hessischen Bildungssewrvers mit Links und Materialien zum Online-Lernen https://select.bildung.hessen.de Einschätzung: Im Gegensatz zur selbstständigen Internet-Suche haben Sie es hier mit einer Linksammlung zu tun, die von Pädagogen inhaltlich redaktionell geprüft wurde.

Besuchen Sie auch die Angebote der Medienzentren!"

TIPP: Informieren Sie sich auch regelmäßig über die Angebote der Medienzentren, die daran arbeiten ihr Angebot auszuweiten! Die beiden Medienzentren des Schulamtsbezirks haben Ihre Websites mit Informationen zum Digitalen Lernen überarbeitet und bauen diese laufend aus:

https://medienzentrum-rheingau-taunus.de/index.php

und https://www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/

Noch ein Hinweis in eigener Sache an alle Kolleginnen und Kollegen der LSS: Wenn Sie/ihr Fragen oder Anregungen rund ums Thema „Online-Lernen“ habt, kontaktiert mich! Christian Pocher

Hier werden regelmäßig Materialien und Anleitungen für “Online-tools” wie z.B. Moodle eingestellt, die Lehrkräfte nutzen können, um ihren Online-Unterricht zu gestalten. Ich freue mich, wenn Sie diese Seite regelmäßig besuchen , um sich hier über Neuigkeiten rund ums Thema “Online-Lernen” zu informieren. Dieses Angebot wird kontinuierlich aufgebaut. Die jeweils neuesten Infos finden Sie zu Anfang der FAQ-Liste. Eine wichtige Bitte an alle Kolleginnen und Kollegen: Bitte informieren Sie mich, wenn Sie weitere Anregungen haben oder Sie zu den vorhandenen Vorschlägen etwas ergänzen möchten. Gemeinsam können wir mehr erreichen. Vielen Dank im Voraus!

Christian Pocher

Ein innovatives Konzept zur Erstellung eigener Lerninhalte mirt guten Videosequenzen hat das ZDF bereit gestellt. So können auf der Website der Sendung „Terra X“ Clips legal heruntergeladen werden und für eigene Lerninhalte wie Präsentationen und Lehrervorträge legal genutzt werden. Eine Erläuterung gibt es hier: Weitere Videos zu Unterrichtsthemen finden sich hier: https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/terra-x-plus-schule-100.html Sehr empfehlenswert ist das neue Bildungsangebot der ARD, das speziell für das Homeschooling aktuell eingerichtet wurde. Hier finden Sie Lernvideos zu allen allgemeinbindenden Fächern: https://www.ardmediathek.de/alpha/schule-daheim/ Zusätzlich empfiehlt es sich,  kostenlose Zugänge fürSchüler*Innen anzulegen, damit diese  Edupool nutzen können: Dort können Sie zahlreiche sehr gute Online- Videos des Wiesbadener Medienzentrums online anschauen. Über die Suchmaske können Sie sich einen ersten Eindruck des Angebots machen: https://hessen.edupool.de/home?pid=2e0d56c6690f72b69d8abe2bf1984e9b&standort=39
Hier gibt es ein Tutorial, wie Sie schnell Videos des Edupools- der Online Mediathek der hessischen Medienzentren- in ihren Moodle-Kurs einbinden können: zum Tutorial->>[/minti_toggle][minti_toggle title=“Ich will ganz bestimmte Funktionen in Moodle nutzen. Wo finde ich Anleitungen dazu?“]Unsere Kollegin Sarah Ebertz hat erste Videos zu bestimmten Moodle-Fragen erstellt. Worum es geht, steht jeweils in der Dateibeschreibung: https://drive.google.com/open?id=1HT1qjCOho8-Bt8bzksP5v4pWWNKCaCTd Wir werden das Angebot kontinuierlich erweitern.
Wenn Sie für ihren Unterricht auf vorhandene Videos nutzen wollen, bietet sich  die kostenlose Plattform Edupool der hessischen Medienzentrum an:
  •  Suchen Sie auf der Edupool-Seite des Medienzentrums Wiesbaden mit einem passenden Schlagwort nach Angeboten: https://hessen.edupool.de/home?pid=t5v1qr5qc5p289953v9oksm705&standort=39
  •  Wenn Sie keinen  Edupool-Zugang haben, mailen Sie mich an: ich kann für Ihre Klassen Anmeldecodes erstellen (QR-Codes) mit denen sich jeder Schüler kostenlos anmelden kann. Die SuS können dann das Medienangebot bis Ende des Schuljahres kostenlos nutzen. C.Pocher
Um Online-Videos zu erstellen, gibt es eine ganze Reihe auch kostenloser Möglichkeiten:
  •  Tastenkombination Win + G drücken: Wer es noch nicht weiß: Windows 10 bietet mit Hilfe einer simplen Tastenkombination die Möglichkeit Bildschirmaufnahmen (Screencasts) zu erstellen: Fotos  sowie Bildschirmaufnahmen zu dem man auch Ton aufnehmen kann und somit das Geschehen auf dem PC-Bildschirm erklären kann.
    • Drücken Sie dazu die Tastenkombination Win + G.
    • Es erscheint ggf. ein Fenster, in dem Sie gefragt werden, ob es ein Spiel ist, dass Sie öffnen möchten. Klicken Sie auf „Ja“.
    • Es erscheint ein Menü, über das Sie die Aufnahme starten können.
  • Mit Power Point Videos erstellen: hier ein link zum Microsoft Support, der zeigt, wie man Videopräsentationen  erstellen kann. (Das ist mit verschiedenen neueren PPT-Versionen möglich) https://support.office.com/de-de/article/aufzeichnen-einer-bildschirmpräsentation-mit-kommentaren-und-folienanzeigedauern-0b9502c6-5f6c-40ae-b1e7-e47d8741161c#OfficeVersion=Office_365 Am besten konvertiert man die Videos danach in mp4. Dafür in Power Point auf Datei – Exportieren – Video gehen.
  •  Mit kostenlosen TechSmith Produkten wie Snagit (für Fortgeschrittene) Wer bereits Erfahrung mit Lernvideos gesammelt hat, für den ist die Software Snagit interessant. Zitat aus der Beschreibung von TechSmith:“TechSmith hilft allen, die jetzt auf Fernunterricht und Fernarbeit umstellenTechSmith unterstützt Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen, die aufgrund von COVID-19 Vorkehrungen für lange Abwesenheits- bzw. Schließzeiten treffen müssen. Für Tools, die dabei helfen, den Geschäfts- und Unterrichtsbetrieb fortzusetzen, bieten wir bis zum 30. Juni 2020 kostenlosen Zugang und erweiterte Nutzungsmöglichkeiten an.Kostenlose Software von TechSmith anfordernTechSmith Snagit wird Organisationen bis zum 30. Juni 2020 kostenlos zur Verfügung gestellt. Snagit ist unser Tool für Bildschirmaufnahmen und Bildschirmvideos. Sie können damit schnell und einfach Bilder und Videos zur visuellen Kommunikation erstellen und weitergeben: Schulungsmaterialien, Tutorials, Unterrichtseinheiten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen Aufzeichnungen von Besprechungen und Präsentationen – auf Wunsch mit Einbindung der Webcam, um persönliche Präsenz zu schaffen Praxisorientierte Übungsmaterialien, Softwareeinführungen und -vorführungen Vorabaufzeichnung von Vorlesungen oder ergänzende Lernmaterialien für die Studierenden Anleitungen zur Nutzung von Lernplattformen oder Software für die Fernarbeit“ hier geht es zum Antrag:https://discover.techsmith.com/remote-techsmith-de/
  •  weitere kostenlose Alternativen finden sich hier ->
  • Eine gute Quelle für Grundsatzfragen rund ums Thema Digitale Bildung stellt  der Hessische Bildungsserver zur Verfügung.  https://lernarchiv.bildung.hessen.de Dazu gehört auch der Link zu der Online-Materialsammlung  für SuS der Sekundarstufen „Select“: https://select.bildung.hessen.de  Einschätzung: Vorteil der Sammlung ist, dass es sich um redaktionell geprüfte Inhalte handelt. 
  • Schulbuchverlage setzen nun z.T. verstärkt online-Materialien zum Lehren und Lernen auf ihre Websites, z.T. auch kostenlos:  So hat der Cornelsen-Verlag bereits umfangreiche Angebote veröffentlicht: https://www.cornelsen.de/empfehlungen/schulschliessung    Einschätzung: Das Angebot der Verlage zum Thema „Online-Lernen“ wird mit Sicherheit ausgebaut. Neue Quellen werden hier umgehend hinzugefügt, sobald sie redaktionell geprüft wurden.

Ich werde zum Thema „Moodle“ und den Möglichkeiten dieser Lernplattform Lernvideos erstellen oder verlinken, die hier abgerufen werden können. Den Anfang machen zwei Links über die grundsätzlichen Funktionen von Moodle https://www.youtube.com/watch?v=ipeBG7RKKZ0 https://www.youtube.com/watch?v=4WiMB-rDL2I&list=TLPQMTcwMzIwMjBE3s_3Lw_47A&index=2