Blog
Feb 14

Frankreich-Austausch 2019 der Landschaftsgärtner*innen

Bereits zum neunten Mal fand der Frankreich-Austausch für Auszubildende Gärtnerinnen und Gärtner der Fachrichtung Garten- u. Landschaftsbau statt. Am Sonntag den 08.09.2019 reisten 10 Auszubildende Gärtnerinnen und Gärtner des 2. und 3. Ausbildungsjahres der Fachrichtung Garten- u. Landschaftsbau nach Blanquefort/Frankreich. Dort arbeiteten die Azubis für 3 Wochen in Betrieben des Garten- u. Landschaftsbau in der Umgebung von Blanquefort in der Region Bordeaux. Die Auszubildenden haben die Möglichkeit genutzt über das Förderprogramm Erasmus+ der Europäischen Union die beruflichen Tätigkeiten im Garten- u. Landschaftsbau in Frankreich kennenzulernen. Während des dreiwöchigen Aufenthaltes waren die Auszubildenden in Familien der Betriebsinhaber oder Lehrern der Partnerschule untergebracht. Am Wochenende organisierten die Lehrkräfte der Partnerschule in Blanquefort für die Auszubildenden ein Wochenendprogramm. Dabei lernten unsere Auszubildenden Bordeaux und die Umgebung kennen. Zu den Unternehmungen gehörte eine Stadtbesichtigung in Bordeaux, ein Ausflug in den Weinort St.Emilion, eine Segeltour auf dem See von Hourtin sowie ein Ausflug zu den Dünen von Pilar. Zum Abschluss haben die Auszubildenden zusammen mit ihrer Lehrerin den letzten Abend sowie den folgenden Tag in Bordeaux verbracht. Am Samstag den 28.09. reiste die Gruppe mit vielfältigen Eindrücken aus Frankreich wieder ab. In diesem Jahr  wird der  Austausch zum zehnten Mal stattfinden. Im April reisen  12 französische Auszubildende Gärtnerinnen und Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau aus Blanquefort nach Wiesbaden, um hier für 3 Wochen in Garten- u. Landschaftsbaubetrieben in Wiesbaden und Umgebung zu arbeiten und um die Stadt sowie die Region kennenzulernen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Wiesbaden.

print
image_pdfPDFimage_printPrint