1

BzB 3 besucht das Dialogmuseum in Frankfurt

Das BzB 3 besuchte am 25. November 2021 zusammen mit der Klassenlehrerin, Frau Herrmann, das Dialogmuseum in Frankfurt.

Die Klasse nahm an einer Führung im Dunkeln teil, um die Welt mithilfe eines Blindenstocks zu erkunden. Dabei gab es die Möglichkeit die Natur, d.h. einen Park wahrzunehmen, die Stadt mit Autos, mit der Bahn oder mit dem Bus zu erforschen und durch eine Einzimmerwohnung zu gehen.

Abgerundet wurde die Führung mit einem Gespräch zwischen den Schülerinnen und Schülern und einer Sehbehinderten.

Ein erlebnisreicher Tag, der zeigte, was SEHEN bedeutet.




LSS Koch-AzuBis beim Kochwettbewerb „We – future chefs“ Brücken bauen zwischen Israel und Deutschland

Am Montag, den 01. November 2021 ging es für die Kochauszubildenden Marius Mück und Patrick Kees nach Berlin zu dem parallel in Haifa und Berlin stattfindenden Kochwettbewerb: „We – future chefs“. Veranstaltet wurde der Wettbewerb vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Bundesinstitut für Berufsbildung, der Israelischen Botschaft und dem Verband der Köche Deutschlands ev. Workshops und Wettbewerb wurden zeitgleich via Livestream in die jeweilige Partnerstadt übertragen und verdolmetscht. Alle Träger des Events stellten ein Mitglied für die Jury, welche durch die Sterneköche Rene Frank, Julia Komp, Gal Ben Moshe und der Trainerin der Köchenationalmannschaft Elisabeth Albrecht kulinarisch ergänzt wurde.Beide Schüler hatten sich als Team „Junges Gemüs“ mit einem aufwendig produzierten Bewerbungsvideo für das Finale qualifiziert. Im Mittelpunkt ihres Videos standen Nachhaltigkeit und Verarbeitung regionaler Produkte. So wurden beispielsweise Rote Bete aus dem Garten des Fachpraxislehrers Ulf Jäger mit von Marius eigens produzierten Holunderkapern kombiniert. Das Video ist unter folgendem Link zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=okg2BCzdtP4&list=PLorBwwKiHh9vjHU_MBbKAKVqe9xcfFNrn&index=5

Weitere Infos und Bilder des Wettbewerbs unter Projekt 11/2021: „We – future chefs“ Brücken bauen zwischen Israel und Deutschland




Objekthafter Raumschmuck – Überschneidungen

Durch gezielte Werkstoffauswahl (reduziert gehalten) haben wir, die Schülerinnen der 12 FL, unter Anleitung unserer Fachlehrerin, Frau Konrad, einen Raumschmuck kreiert. Dieser sollte eine gewisse Spannung durch Überschneidungen erzeugen.

Zunächst mussten wir uns einen Rahmen aus Holz individuell zusägen und zusammensetzen. Den Rahmen konnten wir nach Wunsch bemalen. Anschließend suchten wir die Werkstoffe aus und befestigten sie mit unterschiedlichen technischen Hilfsmitteln. Mit diesen Werkstoffen schufen wir Überschneidungspunkte. Die entstandenen Freiräume zwischen den Überschneidungspunkten füllten wir mit spannungsreichen Werkstoffen.

Die Ausstellung der Floristinnen ist im Foyer unserer Schule zu bewundern. Eine wunderbar gelungene Idee!

 

 




Schulseelsorge an der LSS: Begleitung bei Trauer, Abschied, Konflikten und Sorgen

 

Schulseelsorge ist Anlaufstelle – sie begleitet und unterstützt in Lebens- und Glaubensfragen. Sie folgt den Grundsätzen:

  • Verschwiegenheit (Schweigepflicht)
  • Wertschätzung der Person
  • Orientierung an Stärken und Ressourcen
  • Begleitung in Krisen

 

 

Schulseelsorge ist überkonfessionell und je nach Bedarf interkulturell, sie erwartet keine Gegenleistung und erweitert das bestehende schulische Beratungsangebot.

Schulseelsorge ist ein Ort um

  • laut nachzudenken
  • Frust loszuwerden
  • Trost zu finden
  • neue Möglichkeiten zu sehen und Hilfe zu bekommen
  • Ängste zu meistern
  • Konflikte zu klären
  • gemeinsam zu lachen
  • Mut und Sinn zu finden

Schulseelsorge ist vernetzt

Es gibt Krisen, die sich nicht schnell und einfach lösen lassen. Deshalb gibt es ein Netzwerk weiterer Begleitungsmöglichkeiten.

Schulseelsorge kann vermitteln und sich im Verbund mit Schulsozialarbeit, Schulpsychologen, Diakonie, Sozialträgern, Kirchengemeinden u.a. bemühen, Lösungen für aktuelle Probleme zu finden.

Schulseelsorge ist offen für alle

  • Schülerinnen und Schüler
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Eltern

Schulseelsorge ist ein Gesprächs- und Beratungsangebot an der LSS

Sie

  • nimmt Menschen ernst, mit allem was sie beschäftigt und bedrückt
  • hilft bei Problemen
  • unterstützt bei persönlichen Krisen
  • hat ihre Wurzeln im christlichen Glauben und Menschenbild
  • hilft, neue Sichtweisen zu entdecken und Lösungen zu finden

Kontakt:

Michael Volkmar

Mobil 0171-8117874

E-Mail: michael.volkmar@schule.hessen.de




11 GB – Projekt im Biologieunterricht

 

 

 

 

 

Die Klasse 11 BG erstellte, zusammen mit ihrer Biologielehrerin, Frau Herrmann, Tier- und Pflanzenzellen-Modelle, die momentan im Schaukasten der LSS im Foyer zu betrachten sind.




12FL präsentiert Ausstellung zu Stilepochen

 

Wir, die Schülerinnen der 12FL, präsentieren unsere Ausstellung zum Thema Stilepochen. Im Rahmen des Fachunterrichtes Stilkunde hat sich jede von uns mit einer Epoche auseinandergesetzt und diese in einem Modell umgesetzt.

 

 

 

 

 

Zudem haben wir einen Ausflug in das Wiesbadener Museum (Thema Jugendstil) unternommen,  nach Mainz zum Dom und zur Kirche St. Stephan, um uns die Chagall Fenster anzusehen. Jede hat ein Referat gehalten und eine Zeichnung zu einem passenden Werkstück (z.B. Kranz) erstellt. Die Ausstellung ist in der Vitrine im Erdgeschoss zu finden.

Viel Vergnügen beim Anschauen!

 




Noch Aufnahmekapazitäten für das Schuljahr 2021/22

In verschiedenen Vollzeitschulformen gibt es noch Aufnahmekapazitäten. ( Dies betrifft nicht die Fachschule für Sozialwesen! Hier sind alle Plätze für dieses Schuljahr vergeben.)

Nachfragen lohnt sich ab 16.8.2021 im Sekretariat.

 




Lerncamp in den Ferien an der LSS 23.8-26.8.

Für Fachoberschülerinnen und Berufsfachschülerinnen
findet vom 23.08.2021 – 26.08.21 von 9 – 13 Uhr
im Raum B101 / B102 Förderunterricht in
Englisch und/ oder Mathematik statt.




Vom Buch zum Bild – 11FO8.2

Im Deutschunterricht von Frau Schmich-Barth beschäftigte sich die Klasse 11FO8.2 mit der Novelle „Der fremde Freund/ Drachenblut“ und interpretierte das Verhalten der Protagonistin Claudia. Zum Abschluss des Unterrichts und damit auch zum Schuljahresende setzte die Klasse das Buch ins Bild um. Die Bilder sind in der neuen Vitrine vorm LehrerInnenzimmer zu begutachten.




Chancen für den Start in den Beruf- Die Hessische Landesregierung und die Agentur für Arbeit informieren

Wie kann es weitergehen nach den Sommerferien? Chancen für den Start in den Beruf:

Hinweise für alle Schulabgänger*innen  findet  ihr  in den Flyern und Infoblättern. Bitte fragt auch eure Klassenlehrer*innen.

Flyer Qualifizierungswege

Flyer VonAzuB

Anschreiben_Abschlussjahrgänge_SJ2020_21