FOS Ernährung/Hauswirtschaft

Ansprechpartnerin: Christina Baumhauer
E-Mail: christina.baumhauer@wiesbaden.de
Tel.: 0611/31 52 70

Adressaten:

Die Fachoberschule im Schwerpunkt Ernährung und Hauswirtschaft wendet sich an Schüler/-innen, die bereits eine Ausbildung in einem Beruf dieses Schwerpunktes haben und eine Weiterqualifizierung anstreben.

 

Aufnahmevoraussetzungen:

Eine abgeschlossene mind. Zweijährige Berufsausbildung (DQR 4) im Bereich Ernährung oder Hauswirtschaft und Mittlere Reife mit mindestens befriedigenden(2x) und ausreichenden(1x) Leistungen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik.

Wird die Mittlere Reife an einer Gesamtschule mit Kurssystem erworben, muss die Leistung bei  Differenzierung auf zwei oder drei Anspruchsebenen in den jeweils unteren Kursen mindestens befriedigend(3) sein oder ein Zeugnis mit der Versetzung in die Einführungsphase einer öffentlichen oder staatlich anerkannten gymnasialen Oberstufe

oder

ein Zeugnis mit der Bezeichnung qualifizierender Realschulabschluss

oder

berufsbegleitend, Vermerk Mittlere Reife im abschließenden Berufsschulzeugnis

oder

ein Berufsabschlusszeugnis mit einer Durchschnittsnote von mindestens 3.

Aufnahmeantrag

Dem Antrag -> sind noch folgende Unterlagen beizufügen:

  • aktueller Lebenslauf in tabellarischer Form mit Datum und
       Unterschrift , ein Passbild  
  •  beglaubigte Kopie/ Abschrift der Mittleren Reife
  • Aufenthaltstitel, falls die Herkunft außerhalb der EU ist
  • beglaubigte Kopie/Abschrift des letzten Berufsschulzeugnisses
  • beglaubigte Kopie/ Abschrift des Berufsabschlusszeugnisses

Anmeldeschluss ist spätestens der 31.März des laufenden Jahres

Interessenten, bei denen der Schulbesuch länger als ein Jahr zurückliegt, müssen eine Feststellungsprüfung machen.


Eine Aufnahme erfolgt zunächst unter Vorbehalt.
Das Abschlusszeugnis bzw. Jahresendzeugnis muss unmittelbar nach Erhalt vorgelegt werden.

Dauer/ Organisation

1 Jahr vollschulisch mit 32 Wochenstunden Unterricht  > link Stundentafel

Inhalte

Im Schwerpunktfach werden Kenntnisse in Ernährungslehre, Diätetik und Lebensmitteltechnologie vermittelt. Im Wahlpflichtbereich werden Kurse in Mikrobiologie und Lebensmittelrecht angeboten.

zum Lehrplan->

Ziele

Am Ende der Ausbildung stehen eine schriftliche Abschlussprüfung im  beruflichen Schwerpunktfach, in Mathematik, Englisch und Deutsch sowie mündliche Prüfungen. Link Verordnung

Die allgemeine Fachhochschulreife berechtigt zu einem beliebigen Studium an einer Fachhochschule oder zu einem beliebigen Bachelorstudiengang an einer hessischen Universität oder eröffnet verbesserte Chancen für eine qualifizierte  Ausbildung oder Tätigkeit im Ernährungsbereich.   

Informationen:

Fragen  können per Mail oder telefonisch an Frau Baumhauer gerichtet werden.