Tel.: 0611/315270 | E-Mail schreiben

Fachpraktiker/Fachpraktikerinnen Hauswirtschaft

Ansprechpartnerin: Eva.Kloecker@wiesbaden.de
Tel.: 0611/315270

Wichtiger Hinweis: der Bildungsgang “Hauswirtschaftshelfer/innen” ist in ” Fachpraktiker/-innen Hauswirtschaft” umbenannt worden. Der Lehrplan wird z.Zt. überarbeitet und baldmöglichst hier veröffentlicht.

Adressaten:

Es muss nachweislich eine körperliche, geistige oder seelische Behinderung im Sinne des § 48 Abs. 1 BbiG vorliegen, deren Art und Schwere eine erfolgreiche Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf nicht erwarten lassen. Aufgenommen werden junge Leute die einen Ausbildungsvertrag zum Helfer / zur Helferin in der Hauswirtschaft nach § 4 BBiG abgeschlossen haben.

Anmeldung:

Erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb.

Dauer/Organisation:

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre.

An 10 Std. in der Woche (aufgeteilt in 8Wochenstunden plus 14tägig 4 Wochenstunden) erfolgt die Vermittlung der für den Beruf wichtigen theoretischen Kenntnisse.

Die Ausbildung gliedert sich in eine einjährige Grund- und eine zweijährige Fachausbildung und schließt mit dem Ablegen einer Prüfung ab.

Inhalte:

Während der Ausbildung sollen folgende Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt werden:

  • Einführung in die Ernährungslehre
  • Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln
  • Grundlagen bei der Herstellung von Speisen und Gebäcken
  • Umweltschutz
  • Hauspflege
  • Textilpflege

Mathematik, Deutsch, Wirtschaftskunde und Politik werden während der drei Ausbildungsjahre durchgängig unterrichtet.

Nach der Zwischenprüfung beginnt die Schwerpunktausbildung wahlweise in den Fächern Verpflegung, Hauspflege oder Textilpflege.

Abschluss:

Nach der dreijährigen Ausbildungszeit erfolgt eine schriftliche und eine praktische Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der IHK.

Wird diese erfolgreich abgeschlossen, erwirbt man das Recht, die Berufsbezeichnung „Fachpraktiker/Fachpraktikerinnen Hauswirtschaft“ zu führen.

Daneben hat man auch gleichzeitig den Hauptschulabschluss erworben, wenn dieser zu Beginn der Ausbildung nicht vorlag.

Perspektiven:

Die Arbeitsmarktchancen für Helfer / Helferinnen in der Hauswirtschaft mit einem guten Ausbildungsabschluss sind begrenzt auf einzelne Arbeitsbereiche, bei denen sie unter fachlicher Anleitung einfache Arbeiten ausführen müssen.

Nach erfolgreichem Abschluss besteht die Möglichkeit, bei besonderer Eignung und Empfehlung, die Ausbildung als Hauswirtschafter / Hauswirtschafter in anzuschließen.

Informationen:

Weitere Informationen zum Beruf und zur Ausbildung erteilen:

  • Die Agentur für ArbeitWiesbaden unter Tel.: 0611/94 94 – 0
  • Das ARLL inWiesbaden unter 0611/39 22 36 21
  • Das Bildungswerk Hausfrauen-Bund Hessen e. V. unter Tel.: 0611-411870

Weitere Infos zum Beruf:

Informationen
Zur Werkzeugleiste springen